FAQ

Häufig gestellte Fragen und Antworten 

Kundenkonto

Die selbstständige Registrierung per App, auf der Website oder am Terminal ist kostenlos. Per Hotline kann man sich auch registrieren lassen, dabei fallen Kosten von pauschal 3€ an. Um dein Kundenkonto zu aktivieren, musst du ein Startguthaben in Höhe von einem Euro aufladen. Diesen Betrag kannst du überweisen, per PayPal bezahlen oder von deiner Kreditkarte abbuchen lassen.

Nach erfolgreicher Abbuchung über Kreditkarte wird dein Kundenkonto sofort freigeschaltet. Bei Überweisung erfolgt die Freischaltung – je nach Bank – nach zwei bis vier Tagen.

Bitte sende uns deine Kündigung per E-Mail an kundenservice@nextbike.de oder per Post (nextbike GmbH, Erich-Zeigner-Allee 69-73, 04229 Leipzig) zu. Zur Bearbeitung deiner Kündigung benötigen wir deinen Namen und die Telefonnummer, die mit deinem Kundenkonto verknüpft ist.

Pro Kundenkonto kann immer nur eine Telefonnummer angemeldet werden.

Abbuchungen

Wenn du als Zahlungsweise eine Kreditkarte angegeben hast, werden die Gebühren für deine Fahrten in der Regel 24 Stunden nach deiner Ausleihe abgebucht.

Bei der Zahlungsweise Lastschrift buchen wir die offenen Gebühren monatlich von deinem Bankkonto ab. Wir benachrichtigen dich im Voraus per SMS darüber, wann die offenen Gebühren abgebucht werden.

Deine Fahrten kannst du jederzeit in deinem Kundenkonto einsehen, logge dich dazu mit deiner Telefonnummer und deinem PIN-Code ein.

Du kannst unseren Kundenservice jederzeit telefonisch oder per E-Mail kontaktieren, um eventuelle Falschberechnungen korrigieren zu lassen.

Wenn du kündigst und somit dein Kundenkonto gelöscht wird, überweisen wir dir auf Wunsch das Restguthaben zurück. Andernfalls bleibt das Guthaben in deinem Kundenkonto erhalten, sodass du es weiterhin verfahren kannst.

Tarife und Konditionen

Der Jahrestarif gilt immer nur für das erste Fahrrad, alle weiteren Fahrräder werden im Normaltarif für einen Euro pro 30 Minuten und maximal neun Euro pro 24 Stunden abgerechnet.

Der Jahrestarif gilt nur für Ausleihen in der jeweiligen Marke, also z.B. nextbike Germany, metropolradruhr oder VRNnextbike. In anderen nextbike Städten gilt der Normaltarif.

Der Jahrestarif ist ab Bestellung zwölf Monate gültig und verlängert sich automatisch um ein Jahr, sofern du ihn nicht bis vier Wochen vor Ablauf schriftlich kündigst. Wenn du den Jahrestarif kündigen möchtest, sende uns deine Mitteilung bitte per E-Mail an kundenservice@nextbike.de oder per Post (nextbike GmbH, Erich-Zeigner-Allee 69-73, 04229 Leipzig).

Die Kündigung des Jahrestarifs hat nicht automatisch eine Löschung deines Kundenkontos zur Folge. Wenn du dein Benutzerkonto vollständig löschen möchtest, teile uns dies bitte ebenfalls schriftlich mit.

Vergünstigungen aufgrund regionaler Kooperationen gelten immer nur in den angegebenen Städten. Lediglich der Jahrestarif gilt für ganz Deutschland.

Semestertickets sind von den Vergünstigungen im Rahmen regionaler Kooperationen ausgeschlossen.

Um mit deinem ÖPNV-Ticket eine Vergünstigung zu erhalten, musst du zunächst deine Abonummer in deinem Kundenkonto angeben.

Du kannst einen Monat lang 30 Minuten pro Ausleihe kostenlos fahren. Der Tarif verlängert sich automatisch nach 31 Tagen nach Bestellung. Bitte beachte: Aktuell ist der Monatstarif nur in Leipzig und Wiesbaden gültig.

Der Monatstarif gilt immer nur für das erste Fahrrad, alle weiteren Fahrräder werden im Basistarif für einen Euro pro 30 Minuten und maximal neun Euro pro 24 Stunden abgerechnet.

Der Monatstarif ist ab Bestellung 31 Tage gültig und verlängert sich automatisch um 31 Tage, sofern du ihn nicht 2 Wochen vor Ablauf schriftlich kündigst. Wenn du den Monatstarif kündigen möchtest, sende uns deine Mitteilung bitte per E-Mail an kundenservice@nextbike.de oder per Post (nextbike GmbH, Erich-Zeigner-Allee 69-73, 04229 Leipzig). Die Kündigung des Monatstarif hat nicht automatisch eine Löschung deines Kundenkontos zur Folge. Wenn du dein Benutzerkonto vollständig löschen möchtest, teile uns dies bitte ebenfalls schriftlich mit.

Ausleihe

Offizielle Stationen erkennst du in der Regel daran, dass sie mit Terminals und Fahrradständern ausgestattet sind. In einigen Städten gibt es lediglich „virtuelle“ Stationen, an denen die Fahrräder frei im öffentlichen Raum stehen.

Generell findest du alle Stationen über unsere Website und die nextbike-App. Im Zweifelsfall kannst du auch unseren Kundenservice kontaktieren.

Auf ein Kundenkonto kannst du bis zu vier Räder auf einmal ausleihen. In Ausnahmefällen bieten wir dir die Möglichkeit, bis zu sieben Fahrräder gleichzeitig zu mieten, bitte kontaktiere dafür unseren Kundenservice.

Deine Anfrage für größere Gruppen ab acht Teilnehmern nimmt unser Team für Gruppenbuchungen gern entgegen.

Wenn du über die nextbike-App Fahrräder ausleihst, stellen wir dir die Schlosscodes in der App zur Verfügung. ECObikes, also all die Räder mit einem Rahmenschloss über dem Hinterrad, benötigen keinen Code zum Entsperren. Das Schloss öffnet sich automatisch.

Nach deiner Anmeldung bei nextbike kannst du in allen Städten und Ländern, in denen nextbike Fahrradverleihsysteme betreibt, Fahrräder ausleihen.

Du kannst dein Rad auch unterwegs parken und es mit dem Zahlenschloss sichern. Der Schlosscode wir dir bei der Ausleihe am Terminal direkt angezeigt, bei der Ausleihe über unsere Hotline wird er dir angesagt. Zusätzlich senden wir dir den Code automatisch per SMS zu (außer bei Ausleihen über die App).

Räder mit BikeComputer können geparkt werden, indem du P drückst und dann das Schloss schließt. Öffne es wieder mit dem Schloss-Code

ECObikes mit Rahmenschloss über dem Hinterrad werden in der App auf "Parken" gesetzt, bevor das Schloss geschlossen wird. Zum Weiterfahren beende den Parkmodus in der App. Achtung: Das Schloss öffnet automatisch. Befinde dich unbedingt neben dem Rad, wenn du den Parkmodus beendest. Das Schloss kann aus der Ferne nicht geschlossen bzw. das Rad zurückgegeben werden.

Wenn ein Terminal außer Betrieb ist, kannst du trotzdem an der jeweiligen Station über die App oder über unsere Hotline Fahrräder ausleihen und zurückgeben. Bitte informiere unseren Service telefonisch oder per E-Mail über den Defekt, damit wir ihn schnell beheben können.

Vor Fahrtantritt bzw. vor der Ausleihe bist du verpflichtet, das Fahrrad auf mögliche Defekte zu prüfen. Bitte teile uns Beschädigungen mit, damit die betreffenden Fahrräder gesperrt und schnellstmöglich repariert werden können.

Wenn du mit deinem Fahrrad losgefahren bist und erst dann bemerkst, dass zum Beispiel die Gangschaltung defekt ist oder die Bremsen nicht korrekt funktionieren, ruf unseren Service  bitte sofort an. Nur dann können wir die Fahrt stornieren und das Rad zur Reparatur anmelden.

Leider können wir dir keine Gebühren gutschreiben, wenn du trotz offensichtlicher Defekte gefahren bist.

In der Regel bietet nextbike kein Zubehör an. Ausnahme: An den PLUS-Stationen auf der Insel Usedom kannst du Kinderräder, Helme und Anhänger ausleihen.

Rückgabe

Das Fahrrad kann nur in der Stadt abgegeben werden, in der du es ausgeliehen hast, andernfalls fallen hohe Rücktransportkosten an. Ausnahmen stellen das metropolradruhr-Gebiet, Usedom, das VRNnextbike-Gebiet und das e-bike-Stationen-Gebiet um Stuttgart dar: Hier dürfen die Fahrräder von einer Stadt in eine andere mitgenommen und dort an einer offiziellen Station abgegeben werden.

Wenn alle Fahrradständer an einer Station belegt sind, kannst du dein Fahrrad einfach daneben abstellen und es telefonisch oder via App abmelden. Das Rad muss wie üblich mit dem Fahrradschloss gesichert werden. Wenn bereits ein Fahrrad neben der Station steht, kannst du dein Schloss zusätzlich mit dem Schloss des anderen Rades verschließen.

Bitte kontrolliere, ob du das Rad richtig in den Ständer geschoben hast. Gibt die Station dann noch immer kein Signal ab, sichere das Fahrrad und melde es über unsere Hotline oder über die App ab.

In einigen Städten können Räder statt an Stationen auch innerhalb von Flexzonen zurückgegeben werden. Dies sind Bereiche in der Innenstadt, in denen man Räder an jeder öffentlichen Straße zurückgeben kann. Bitte beachtet hierzu die Hinweise unter "Wie stelle ich das Rad richtig ab, so dass es niemanden behindert?".

Flexzonen sind in der Standortekarte farblich gekennzeichnet. Unter anderem KölnBerlinLeipzig und Dresden verfügen über Flexzonen im Innenstadtbereich. Bitte überprüft euren Standort vor Rückgabe des Rades. Befindet ihr euch außerhalb der Flexzone und abseits einer Station, wird ein Serviceentgelt fällig. Dieses ist unserer Preisliste zu entnehmen.

Verfügt die Station nicht über feste Fahrradständer, wird das Rad offen abgestellt und an sich selbst angeschlossen. Generell gilt, dass niemand durch das abgestellte Rad behindert werden darf.

Hierzu beachte bitte folgendes:
Das Rad darf nicht geparkt oder abgestellt werden:
a) an Verkehrsampeln
b) an Parkscheinautomaten oder Parkuhren
c) an Straßenschildern
d) auf Gehwegen, wenn dadurch eine Durchgangsbreite von 1,50 m unterschritten wird
e) vor, an und auf Rettungswegen und Feuerwehranfahrtszonen
f) wenn dadurch die stationäre Werbung eines Dritten verdeckt wird
g) durch Abschließen an Zäunen von privaten oder öffentlichen Häusern und Einrichtungen
h) auf Bahn- und Bussteigen des ÖPNV
i) an öffentlichen Fahrradständern

 

Wird dies nicht beachtet, behalten wir uns eine Servicegebühr vor. Die Höhe von Servicegebühren sind in unserer Preisliste nachzulesen.

Führe das Zahlenschloss durch das Hinterrad und durch den dafür vorgesehenen Metallring. Führst du das Schloss nicht durch den Metallring oder aber nur durch das Vorderrad, gilt das Rad als nicht sicher abgestellt. In diesem Fall behalten wir uns eine Servicegebühr von 25€ vor.

Einige Räder sind mit einem BikeComputer ausgestattet und werden ausschließlich über diesen zurück gegeben. Dazu das Gabelschloss schließen und "OK" drücken. Der BikeComputer bestätigt die Rückgabe. Sollte diese dennoch nicht erfolgreich sein, wirst du über SMS darüber informiert. Keine Sorge, unser Kundenservice hilft dir unter +49 (0) 30 69205046 gerne, die Ausleihe zu stoppen und die Ausleihgebühren anzupassen.

Stelle dein ECObike an einer Station bzw. innerhalb einer Flexzone an der Straße ab und schließe das Rahmenschloss über dem Hinterrad. Das Rad wird automatisch zurückgegeben. Aktualisiere deine App, um sicher zu gehen, dass sich das Rad nicht mehr in der Ausleihe befindet.

Bewege das Rad ein Stück vor oder zurück, damit die Speichen nicht mehr im Weg sind.